AfS – Arbeitskreis für Schulmusik e.V.

Aus WikiMusikP
Wechseln zu: Navigation, Suche
Afs logo transparent.gif
Der Arbeitskreis für Schulmusik e.V. (AfS) war ein 1953 gegründeter bundesweiter Verband von MusikpädagogInnen in Schule, Hochschule und Musikschule, der sich die Sicherung und Weiterentwicklung des Musikunterrichts zum Ziel gesetzt hat. Im Jahr 2015 haben sich AfS und VDS (Verband Deutscher Schulmusiker e.V.) zum Bundesverband Musikunterricht) vereinigt.

Fortbildung von Musiklehrkräften

Die Fortbildung von Musiklehrkräften und die damit verbundene Bereitstellung unterrichtspraktischer Materialien standen im Mittelpunkt der praxisnahen Arbeit des AfS: Wichtigste Veranstaltung war der alle zwei Jahre an wechselnden Orten stattfindende Bundeskongress für Musikpädagogik. Ausgehend von einem aktuellen Schwerpunktthema wurden dort Veranstaltungen zu bewährten und aktuellen musikpädagogischen Themen, Inhalten und Methoden angeboten.

Die einzelnen Landesbereiche boten übers Jahr verteilt eine Fülle von Fortbildungskursen und musikpädagogischen Tagungen an, die auf einen Musikunterricht ausgerichtet sind, der schülerorientiert ästhetische Erfahrungen vermittelte.

Bildungspolitik

Einen weiteren Schwerpunkt bildeten die Diskussion aktueller musikpädagogischer Fragen und die Mitarbeit in bildungspolitischen Gremien. Die hierdurch erreichte theoretische Fundierung der praxisorientierten Arbeit gewann im AfS zunehmend an Bedeutung. Zur Umsetzung der aus Theorie und Praxis entwickelten Vorstellungen arbeitete der AfS mit zahlreichen Organisationen zusammen, zum Beispiel mit anderen Verbänden und Fortbildungsinstitutionen, aber auch mit Ministerien, Landesmusikräten, Verlagen und Firmen.

Der AfS war Mitglied in der Föderation Musikpädagogischer Verbände Deutschlands und im Deutschen Musikrat.

Modellprojekte

Bundeswettbewerb Klassenmusizieren
Einige Landesbereiche führen Projekte mit modellhaftem Charakter durch: Der Landesbereich Hessen brachte beispielsweise Komponisten und Jugendliche in dem Projekt Response zusammen.

Seit 2007 lud der AfS bundesweit Studierende und Referendare ein, am Wettbewerb Arrangieren für Schulklassen teilzunehmen.

Publikationen

Seit 1996 erschien halbjährlich das AfS-Magazin, in dem die Mitglieder über aktuelle Entwicklungen in der Musikpädagogik informiert sowie mit unterrichtspraktischen Materialien versorgt wurden. Alle Ausgaben des AfS-Magazins können außerdem als PDF-Version kostenlos auf der Homepage des Verbands unter www.afs-musik.de heruntergeladen werden.

In der Buchreihe Musikunterricht heute wurden seit 1994 Vorträge, Workshops, Seminare und Diskussionen der Bundeskongresse dokumentiert.