WikiMusikP:Nutzungsbedingungen

Aus WikiMusikP
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das „Wiki Musikpädagogik“ ist eine Plattform, auf der AutorInnen Texte mit Bezug zum Thema Musikpädagogik veröffentlichen. Ziel ist das Erstellen eines Glossars oder Fach-Lexikons, in dem musikpädagogische Grundbegriffe, Theorien, Entwicklungen, etc. dargestellt werden.

Mit der Veröffentlichung stellen die AutorInnen diese Texte auch anderen AutorInnen zur Überarbeitung zur Verfügung. Die Veröffentlichung geschieht unter den angegeben Creative-Commons Lizenzbedingungen CC:by-nc-sa.


Grundprinzipien beim Schreiben der Texte sind:

  • Neutrale Darstellung: Fakten und Theorien sollen von einem neutralen Standpunkt aus dargestellt werden. Nicht gefragt ist die eigene Meinung der AutorInnen, sondern eine Präsentation des Themas, mit der ggf. sowohl GegnerInnen als auch BefürworterInnen der jeweiligen Idee einverstanden sein können.
  • Darstellung statt Theoriebildung: Artikel im Wiki Musikpädagogik dienen nicht der Theoriefindung oder -bildung, sondern der Darstellung von bereits bekanntem Wissen.
  • Keine persönlichen Angriffe: Inhaltliche Auseinandersetzungen sind möglicherweise unvermeidbar, sollten aber auch inhaltlich und sachlich geführt werden. Für persönliche Angriffe ist hier kein Platz! Ausführlich haben sich AutorInnen von Wikipedia mit der Wikiquette beschäftigt.


Mit der Veröffentlichung erklären sich alle AutorInnen außerdem mit folgenden Nutzungsbedingungen einverstanden:

  • Für die Inhalte sind die jeweiligen AutorInnen veranwortlich.
  • Veröffentlichungen erfolgen nicht anonym und nicht unter Fantasienamen oder Gruppenbezeichungen („Seminar XY“), sondern alle AutorInnen schreiben unter ihrem „echten Namen“ (siehe auch Hilfe:Anmelden).
  • Es dürfen nur Inhalte eingestellt werden, wenn keine Urheberrechte verletzt werden (also wenn die einstellende Person selbst UrheberIn ist, der Inhalt gemeinfrei ist, oder für den Inhalt ebenfalls die Creative-Commons-Lizenz besteht). Bei Wikipedia findet man ausführliche Informationen zum Thema „Urheberrechte beachten“.
  • Nicht erlaubt sind Inhalte, die Straftatbestände erfüllen oder Links zu Webseiten mit solchen Inhalten (Volksverhetzung, Gewaltverherrlichung, Pornographie, etc.).