Youtube-Dateien speichern

Aus WikiMusikP
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Medium Film ist im Musikunterricht durchaus beliebt. Bei Themen wie z.B. der Analyse von Musikvideos, wird das Medium sogar unumgänglich. Oft haben Schulen auch die Möglichkeit, Videos vom Computer mittels eines Beamers abzuspielen. Es fehlt allerdings oft die Verbindung mit dem Internet im Klassenraum und somit bleiben die großen online Video Portale außen vor.

Doch es sind gerade diese Portale, die für den Lehrer sehr geeignet wären.

Mit der Seite File2hd kann das Problem der fehlenden Internetverbindung im Klassenraum umgangen werden. Eine Vielzahl von Dateien, lassen sich einfach und kostenlos auf dem Computer abspeichern.

Funktionsweise

  • Öffnen Sie die Seite auf der sich die gewünschte Datei befindet.
  • Kopieren sie die Adresse der Seite.
  • Öffnen sie File2hd und fügen sie die Adresse der Seite in die dafür vorgesehene Spalte ein.
  • Nachdem sie den Nutzungsbestimmungen zugestimmt haben, klicken sie auf das gewünschte Format, damit File2hd Ihnen nicht alle Dateien der gewünschten Website anzeigt.
  • Suchen Sie die gewünschte Datei aus der Liste aus und speichern Sie diese per Mausklick.

Weitere Möglichkeiten

Datei aus dem Cache des Internetbrowsers kopieren

Dieses Verfahren klingt auf den ersten Blick kompliziert, ist aber eigentlich die einfachste Möglichkeit, Youtube-Dateien lokal zu speichern, da hier keine weiteren Programme oder Webseiten benötigt werden, sozusagen alles mit "Bordmitteln" erledigt werden kann.

Beim Anzeigen von Youtube-Videos wird die Filmdatei vorübergehend in einem speziellen Verzeichnis (Cache-Verzeichnis/temporäre Dateien) auf der lokalen Festplatte gespeichert. Von hieraus kann die Datei nach der vollständigen Übertragung des Videos an einen anderen Ort auf der Festplatte kopiert werden und steht damit auch noch nach dem Beenden des Internet-Browsers zur Verfügung.

Die nachfolgende Beschreibung geht von der Verwendung des Mozilla Firefox aus.

Die einzige Schwierigkeit besteht darin, die jeweilige Datei zu finden, da die Dateinamen im Cache-Verzeichnis meist sehr kryptisch sind. Als erstes muss das Cache-Verzeichnis gefunden werden. Unter Linux gibt es im Home-Verzeichnis ein Verzeichnis mit dem Namen ".mozilla" (Achtung: versteckte Dateien müssen angezeigt werden!), darin das Verzeichnis "firefox" und dann "irgendwas.default". In diesem Verzeichnis befindet sich das gesuchte Verzeichnis "Cache". Tipp: auf dem Desktop einen Link zu dem Cache-Verzeichnis anlegen. So kann es bei Bedarf ohne Suche geöffnet werden.

Am besten lässt man sich die darin enthaltenen Dateien nach Änderungsdatum sortiert anzeigen. So ist die Video-Datei schnell zu finden: sie steht (fast) ganz oben oder (fast) ganz unten, je nachdem, in welcher Reihenfolge man die Dateien anzeigen lässt. Unter Linux wird, obwohl die Datei keine Dateiendung enthält, meist trotzdem der Dateityp angezeigt. In diesem Fall "FLV-Video". Diese Datei wird dann einfach in ein anderes Verzeichnis kopiert und nach eigenen Wünschen umbenannt, am besten gleich mit der Endung ".flv".

Unter Windows wird im Cache-Verzeichnis leider kein Dateityp angezeigt, da Windows das nur anhand der Dateiendung ermittelt, diese aber nicht vorhanden ist. Ein Tipp für die Suche nach der richtigen Datei ist, auf die Dateigröße zu sehen. Die meisten Dateien im Cache sind relativ klein, die Video-Dateien fallen meist schon auf den ersten Blick auf...

Den Speicherort des Cache-Verzeichnisses kann man sich anzeigen lassen, indem man in der Adresszeile das Browsers "about:cache" eingibt. Unter Vista ist dieses Verzeichnis versteckt, so muss man in den Ordneroptionen versteckte Dateien anzeigen lassen.



Datei von www.KEEPVID.com direkt herunterladen

Eine alternative Internetseite ist [Internetseite http://keepvid.com]. Hier fügt man einfach die URL der gewünschten youtube-Seite ein und kann das Video dann bequem herunterladen. Da dieser Dienst nichts kostet, machen Sponsorenlinks die Seite etwas unübersichtlich, so dass man den richtigen Download Link nicht sofort findet. Es gibt dafür aber noch die Möglichkeit, zwischen einem High- und einem Low Quality Video zu wählen.

Links