Konzept der Bläserklasse

Sinnvoller handlungsorientierter Unterricht oder musisches Drauflosfideln und -blasen? Hier können Sie die Positionen diskutieren und praktische Fragen in der Umsetzung erörtern.

Moderator: Dirk Bechtel

Antworten
scholzimaus
Beiträge: 3
Registriert: 29. Aug 2003 17:54

Konzept der Bläserklasse

Beitrag von scholzimaus » 21. Nov 2003 16:31

Hallo,
habe diese Anfrage versehentlich im falschen Forum gestellt.
Wo erfahre ich genaues zu der Yamaha Bläserklasse, v.a. dessen Konzeptionierung.
Hans Walter schreibt dazu zwar etwas auf den "nibis" Seiten, aber ich möchte wie gesagt Details erfahren. Oder ist das Konzept etwas so, wie es hier
http://hauptsachemusik.nibis.de/ beschreiben wird und nicht mehr?

Schöne Grüße

Benutzeravatar
michael fromm
Moderator
Beiträge: 126
Registriert: 26. Mai 2003 07:01
Wohnort: Landau
Kontaktdaten:

Beitrag von michael fromm » 22. Nov 2003 10:37

liebe scholzimaus,
das yamaha-bläserklassenkonzept ist dem der übrigen bläserklassen weitestgehend identisch.
eigentlich gibt es kein "yamaha-konzept"; vielmehr gibt es verschiedene materialien wie "best in class", "essential elements" und noch (mindestens) eins, dessen name mir nicht mehr einfällt (gunda mal fragen, die kennt sich bestens aus)
grundsätzlich unterscheiden sich die "konzepte" (losgelöst vom lehrgang) nur dadurch, dass entweder
a) der musiklehrer alle instrumente lehrt oder
b) der musiklehrer als "leiter" agiert und zusätliche instrumentallehrer im musikunterricht erscheinen.

yamaha bietet kostenlose lehrgänge an und den deal, dass sie, falls man alle instrumente bei yamaha kauft, das lehrwerk "essential elements" (dehaske-verlag) spendieren (mit schülernotenheften, partitur, cds)

am einfachsten kontaktierst du mit denen und besuchst den lehrgang:
http://www.blaeserklasse.de

liebe grüße
michael fromm
neu - Musiklehrerblog:
www.musik-fromm.de

Amira Grahe
Beiträge: 1
Registriert: 21. Jan 2006 16:43
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

BLäserklassen

Beitrag von Amira Grahe » 22. Jan 2006 18:58

Hallo Michael,

ich bin neu hier; Musikschullehrerin und arbeite mich gerade in die Bläserklassen-Thematik ein.

Vollständigkeitshalber füge ich die Möglichkeit an:

c) ein Musikschullehrer leitet die Bläserklassen -
alleine oder mit Assistenz eines weiteren Musikschulkollegen.

Habe vergangene Woche eine Bläserklasse in Köln-Deutz besucht.
Dort leitet ein Musikschul-Leher der Rheinischen Musikschule die Bläserklassen.

Herzlichen Gruss,
Amira Annette Grahe

Benutzeravatar
Dirk Bechtel
Administrator
Beiträge: 290
Registriert: 24. Mai 2003 08:15
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Dirk Bechtel » 27. Jan 2006 19:18

Hallo zusammen,

noch eine Ergänzung zur Ergänzung :-)

Die Bläserklassen der Rheinischen Musikschule, von denen ich bisher gehört habe, werden tatsächlich von MusikschullehrerInnen geleitet (entsprechend der Ergänzung c), es handelte sich bei den mir bekannten aber nicht um Bläserklassen in dem Sinn, wie sie von Yamaha i.d.R. gemeint ist (nämlich im Rahmen des herkömmlich Musikunterrichts), sondern um ein Zusatzangebot, ergänzend zum Allgemeinbildenden Musikunterricht. Also quasi "Bläserklassen-AGs".

Viele Grüsse aus`m Sabbatjahr
(momentan in Rio ;-) )
--Dirk

Antworten