Auswahl als MIDI exprotieren

Die Audio- und MIDI-Sequenzer Logic Pro und Logic Express, die „Logic lessons“ und Garageband im Musikunterricht.
Antworten
Janis

Auswahl als MIDI exprotieren

Beitrag von Janis » 5. Jun 2004 22:30

Also, ich willte das machen, aber irgendwie regt sich da nichts. Muss ich noch was bestimmtes einstellen, muss ich die gewünschten Spuren markieren (was ich schon gemacht hab), oder woran kann das liegen?

Benutzeravatar
Dirk Bechtel
Administrator
Beiträge: 290
Registriert: 24. Mai 2003 08:15
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Dirk Bechtel » 6. Jun 2004 06:48

Nicht die Spuren, sondern die zu exportierenden Sequenzen müssen markiert werden.

Viele Grüße,
--Dirk

Janis

Beitrag von Janis » 8. Jun 2004 21:59

Jo, danke, hat jetzt geklappt. Hatte vorher auch geklappt, aber da war nichts zu hören, wenn ich die MIDI Dateien abgespielt habe, geht aber, zumindest wenn ich Logic beende.

ZAFO
Beiträge: 3
Registriert: 7. Dez 2004 14:28

Beitrag von ZAFO » 7. Dez 2004 14:39

hiho,
wir arbeiten im musikunterricht mit logic fun!
ich habe die ehrenvolle Aufgabe^^ bekommen hier mal nachzufragen, "wie das funktionier"(mitschülerin)!

Wenn wir aus verschiedenen bausteinen ein "Lied" zusammengeschustert haben und es als mididati exportieren wollen gibt es folgende Probleme:

in der Mididatei wird als instrument immer nur das klavier gespielt!!
in der mididatei wird für jeden "schnibsel" eine neue midispur erzeugt!(wenn ich zu Hause bin stelle ich noch einen screenshot ins Forum)!

ich danke schonmal vorher für die Hilfe!

Zafo

Benutzeravatar
Dirk Bechtel
Administrator
Beiträge: 290
Registriert: 24. Mai 2003 08:15
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Dirk Bechtel » 7. Dez 2004 18:09

Beim Exportieren als MIDI-File werden nur die in euren MIDI-Spuren aufgezeichneten Daten exportiert. Die Instrumenten-Parameter habt ihr aber offensichtlich nicht als MIDI-Steuerung eingebaut, sondern vermutlich nur im Arrangierfenster von Logic eingestellt.

Also: wählt die jeweils erste MIDI-Region einer Spur aus, öffnet diese im Event-Editor und fügt dort vor der ersten MIDI-Note den entsprechenden Programmwechsel-Befehl ein (mit dem Stift-Werkzeug). Anschließend als Wert (in der Spalte "Val") die Nummer des gewünschten GM-Instruments einstellen, dann exportieren, fertig.

Viel Erfolg!

Markus Galla
Beiträge: 193
Registriert: 24. Mai 2003 15:32
Wohnort: Herne
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus Galla » 7. Dez 2004 18:39

Hallo,

das Einfügen der Einstellungen für Programmwechsel, Lautstärke etc. geht sogar noch einfacher (ohne, dass man in den Event Editor muss).

1. Spur markieren
2. Pause + Aufnahme aktivieren
3. Checkboxes im Inspektor (links) neben den Einstellungen für Programm, Volume etc. einmal kurz deaktivieren und wieder aktivieren. Nun ist die Einstellung für diese Spur im Midi-Datenstrom gespeichert.


4. Dies für alle Spuren machen.
5. STRG-A drücken, um alle Spuren zu markieren
6. Das "Klebetube"-Werkzeug auswählen und auf eine der markierten Spuren klicken. Die Spuren werden nun in einer zusammen gemischt.
7. Den Midi-Kanal der nun vorliegenden einzelnen Spur auf "all" stellen.
8. Die jetzt markierte Spur über Datei > Auswahl als Midifile exportieren als Midifile speichern.

Der Song wird dann im Midifile-Format 0 gespeichert.
Man kann den Schritt 5 auch überspringen und die erzeugten Parts jeder Spur zusammen kleben. So behält man die einzelnen Spuren und speichert anschließend im Midifile-Format 1.
Ich bevorzuge jedoch die hier beschriebene Lösung.

Viele Grüße,

Markus

ZAFO
Beiträge: 3
Registriert: 7. Dez 2004 14:28

Beitrag von ZAFO » 7. Dez 2004 20:23

Vielen Dank Markus ich konnte die einzelnen Teile zusammenfügen!!

mit dem anderen hab ich noch ein Problem: ich hab KA was du meinst!

...fügt dort vor der ersten Midi-Note den entsprechenden Programmwechsel-Befehl ein (mit dem Stift-Werkzeug). Anschließend als Wert (in der Spalte "Val") die Nummer des gewünschten GM-Instruments einstellen, dann exportieren, fertig.

Programmwechselbefehl??
wenn ich etwas in der val-spalte ändere ändert sich nicht das Instrument!
Woher kenn ich die GM-Nummer?

Bild

WO soll ich genau WAS hinschreiben!
könnet ihr es bitte noch einmal erklären?

thx!
ZAFO

PS. das sind die anderen screenshots die zeigen was bei mir passiert ist!

Bevor ich es als Midi-Datei exportiert hatte!
Bild

Die exportierte Datei mit logic fun geöffnet!!
Bild

Markus Galla
Beiträge: 193
Registriert: 24. Mai 2003 15:32
Wohnort: Herne
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus Galla » 7. Dez 2004 20:29

Hallo,

Du hast, glaube ich, meine Beschreibung mit der von Dirk durcheinander gewürfelt. Geh noch einmal exakt so vor, wie ich es beschrieben habe.
Den Inspector findest Du links im Arrangement-Fenster.
Dort gibt es untereinander mehrere Checkboxen. Eine davon ist mit PRG, eine andere mit VOL beschriftet. Diese meinte ich.
Wenn Du nun Logic auf Aufnahmepause schaltest (erst Pause, dann Aufnahme drücken), kannst Du über diese Checkboxen auf der gerade markierten Spur automatisch die entsprechenden Midi-Befehle einfügen (wie ich beschrieben hatte).

Versuch es nochmal so.
Deine Darstellung resultiert übrigens daraus, dass Du die einzelnen Parts vor dem Exportieren nicht über die "Klebetube" miteinander verbunden hast. Jeder Part hat seine eigene "Inspector"-Einstellung, was Midikanal und Programmwechsel-Befehle etc. angeht. Nach dem Abspeichern und Neuladen weist Logic also all Deinen Parts den darin enthaltenen Midikanal plus Instrument zu. Daraus resultieren dann auch Deine vielen neuen Einzelspuren, die Logic angelegt hat.

Viele Grüße,

Markus

ZAFO
Beiträge: 3
Registriert: 7. Dez 2004 14:28

Beitrag von ZAFO » 7. Dez 2004 20:36

Jo ich dank dir ganz herzlich!!
es geht!!:D
thx
Zafo

Antworten