Ringvorlesung „Alte Musik mit neuen Ohren“, WS 2008/09, Köln

Workshops, Weiterbildungen, Kurse, Kongresse, Fachtagungen …
Antworten
Benutzeravatar
Dirk Bechtel
Administrator
Beiträge: 290
Registriert: 24. Mai 2003 08:15
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Ringvorlesung „Alte Musik mit neuen Ohren“, WS 2008/09, Köln

Beitrag von Dirk Bechtel » 26. Sep 2008 17:33

Alte Musik mit neuen Ohren
Ringvorlesung im Wintersemester 2008/2009



Idee und Organisation: Annette Kreutziger-Herr/Tilmann Claus
Zeit: jeweils 18.00-19.30 Uhr; Raum: Kammermusik der Musikhochschule Köln

Mittelalterliche Musik prägt die Musik der Gegenwart mehr als man denkt. Sie ist eine Wiederentdeckung des 20. Jahrhunderts, war und ist Vorbild und Ideal, sie beschäftigt heute Wissenschaft, Historische Aufführungspraxis, Musikkultur. Dabei ist die Frage nicht nur rhetorisch, ob die Musik des Mittelalters weniger wiederentdeckt, sondern erfunden wurde. Der Bogen der Ringvorlesung öffnet sich für die Schönheit und Fantasie mittelalterlicher Kunst und Musik, umspannt die Bedeutung mittelalterlicher Musikkultur für die Gegenwart, und erschließt Einstimmigkeit und Mehrstimmigkeit. Wir blicken konzentriert auf kontrapunktische Künste des 14. und 15. Jahrhunderts und analysieren Phänomene in Neuer Musik und im Heavy Metal.
  • 14.10. Die Entdeckung Alter Musik, Prof. Dr. Annette Kreutziger-Herr, HfM Köln
  • 21.10. Schönheit, Ordnung, Fantasie: Die Kunst des Mittelalters, Dr. Hiltrud Westermann-Angerhausen, Direktorin des Schnütgen-Museums Köln
  • 28.10. Adieu m’amour: Was die Gegenwart am Alten fasziniert , Prof. Tilmann Claus, HfM Köln
  • 4.11. Europäische Werte hören , Prof. Dr. Hartmut Möller, HfMT Rostock
  • 11.11. Requiem als Rückblick: Ockeghem, Prof. Thomas Daniel, HfM Köln
  • 18.11 Gregorianischer Choral – Tradition oder kontinuierliche Innovation?, Dr. Emmanuela Kohlhaas, Kirchenmusik, OSB
  • 20.11. Musik von Jacobo da Bologna, Konzert im Schnütgen-Museum. Ensemble: La Reverdie. Beginn: 20 Uhr
  • 25.11. Zweidimensionales Mittelalter: Architektur und Musik , Prof. Dr. Winfried Bönig, HfM Köln
  • 2.12. Was spannend ist an Alter Musik Prof. Tilmann Claus und Prof. Dr. Annette Kreutziger-Herr, HfM Köln
  • 9.12. Von Hildegard zu Aribert - „Tonalitäten“ in alter und neuer Musik , Kai Wessel, UdK Wien und Maria Jonas, Köln
  • 16.12. Finsteres Mittelalter: Kulturelle Transformationsprozesse in Historischer Aufführungspraxis und Heavy Metal , Dr. Florian Heesch, HfM Köln
  • 13.1. Qu’est devenu ce bel œil ... Altes und Neues im Werk des Komponisten Salvatore Sciarrino , Prof. Friedrich Jaecker, HfM Köln
  • 20.1. Schwankende Zeit - der Ort des kompositorischen Denkens , Prof. Isabel Mundry, Zürcher Hochschule der Künste
  • 27.1. Die Zukunft des Rückblicks Prof. Orm Finnendahl, HfM Freiburg

Antworten