Musiklehrerin Sek. I+II gesucht - Jüdisches Gymnasium Berlin

Stellenangebote und -gesuche: Geben Sie hier Ihre Anzeige auf!
Antworten
mehrkultur
Beiträge: 1
Registriert: 5. Mär 2015 14:27

Musiklehrerin Sek. I+II gesucht - Jüdisches Gymnasium Berlin

Beitrag von mehrkultur » 5. Mär 2015 14:58

Das Jüdische Gymnasium Moses Mendelssohn ist eine staatlich anerkannte Privatschule der Jüdischen Gemeinde zu Berlin für jüdische und nichtjüdische Schülerinnen und Schüler. Mit obligatorischem Unterricht in Hebräisch und Jüdischer Religionslehre ist die Schule ein Zeichen für gelebtes Judentum in der Berliner Bildungslandschaft, Kunst und Musik bilden wichtige Bestandteile des Schulprofils. Wir stellen zum 1.8.2015 eine/n

Musikklehrer/in Sek. I/II (Studienrat/rätin)

mit Zweitfach (gerne Deutsch oder Französisch) ein. Ihr Profil schließt die Lehrbefähigung für die Sekundarstufe I und II ein (Zweites Staatsexamen), nach Möglichkeit auch Unterrichtserfahrung. Sie sind interessiert, unser Schulprofil kennenzulernen und mitzutragen. Zu Ihren Aufgaben gehört der Unterricht in den Klassen 5 – 12. Sie setzen in Kooperation mit den anderen MusiklehrerInnen unser schulinternes Curriculum um, arbeiten an dessen Weiterentwicklung mit und gestalten das Schulleben musikalisch. Bis jetzt existieren verschiedene Ensembles, sodass Sie eigene Schwerpunkte setzen können. Sie sind bereit, sich mit jüdischen Musiktraditionen auseinanderzusetzen oder haben hier idealerweise schon Repertoirekenntnis bzw. musikpraktische Erfahrung.

Wir bieten eine Lehrtätigkeit in Klassen von maximal 24 Schülern, bei Eignung eine unbefristete Festanstellung und eine Vergütung in Anlehnung an den TV-L. Die Probezeit beträgt ein halbes Jahr. Ihre Bewerbung schicken Sie bitte an das Jüdische Gymnasium Moses Mendelssohn in der Großen Hamburger Straße 27, 10115 Berlin bzw. per Mail an info@josberlin.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Eckstaedt (Schulleiter und Musiklehrer) , Tel. 030/726 265 700, gern zur Verfügung. Weitere Informationen über die Schule unter http://www.josberlin.de

Antworten